Roman-Ranjiv Chhahira
Ayurveda Massage Therapeut
und Ayurveda Koch
Es geht nicht darum, wie viel wir tun,
sondern darum, dass wir es mit Liebe tun.
Es geht nicht darum, wie viel wir geben,
sondern darum, dass wir mit Liebe geben.
- Mutter Teresa -

Herzlich Willkommen in Unseren Neuen Praxisräumen.
Seit April sind wir nun ausschließlich im Haingebiet in der Schönbornstrasse.1

Die Kalte Jahreszeit hat begonnen und wir begeben uns ganz natürlich entsprechend wieder mehr nach innen.
In unserem Wohn/Lebensraum werden wieder die Kerzen angezündet die Heizung bzw. der Ofen läuft wieder und wärmende Nahrung bevorzugt.

Ebenfalls haben wir das Bedürfniss mehr und mehr auf eine Weise auch in UNS zur Ruhe zu kommen. Unser Organismus reagiert auf diese Jahreszeit und den mangelnden Tages-SonnenLichtverhältnissen.
Unser Körper signalisiert dies ganz natürlich und passt sich dementsprechend an.
Können sie dies Wahrnehmen? Was tut Ihnen jetzt gut?
Was sollten sie Unterlassen-Was tut Ihnen nicht gut?

Hierbei unterstützt sie das Ayurveda-Team-Bamberg durch die Ayurveda-Massage-Ruhe-Behandlungen.
Einführung in die Ernährung bzw. Meditation sind ebenfalls möglich.
Termine sind von Montag-Sonntag möglich.

Namaste und Herzliche Grüße

Ihr Ayurveda-Team-Bamberg

Susruta:
"Der Mensch wird gesund genannt dessen Physiologie (Dosha) im Gleichgewicht ist, dessen Verdauung und Stoffwechsel (Agni) gut arbeiten, dessen Gewebe (Dhatu) und Ausscheidung (Mala) normal funktionieren, und dessen Seele, Geist und Sinne sich im Zustand dauerhaften inneren Glücks befinden." Susruta betonte demnach neben intakten Körperfunktionen auch das Erreichen von "Sat Chid Ananda", einem höheren Bewusstseinszustand mit ewiger Glückseligkeit unabhängig von den äußeren Lebensumständen.
Sushruta (auch Susruta) oder einfach nur Der Chirurg genannt, war ein indischer Arzt.